DA-Sportsoffice
  • Vita

    Steffen Freund begann seine Karriere in der DDR-Oberliga bei der BSG Motor Süd Brandenburg. 1991 folgte der Sprung in die Fußball-Bundesliga zum FC Schalke 04. Dort  wurde er zu einem der wichtigsten defensiven Mittelfeldspieler, bevor er 1993 die Knappen in Richtung Borussia Dortmund verlässt.
Dort verbringt Steffen Freund seine erfolgreichste Zeit: Zwei deutsche Meisterschaften (1995 und 1996) sowie der Gewinn der Champions League (1997) und des  Weltpokals (1997) stehen zu Buche.
Im Januar 1999 unterschreibt der Defensiv-Spezialist für viereinhalb Jahre bei Tottenham Hotspur und wechselt in die englische Premier League. 2004 beendete er seine Karriere bei Leicester City. Steffen Freund absolvierte 21 Länderspiele für die deutsche Fußballnationalmannschaft, schoss dabei neun Tore und gewann mit dem Team die Fußball-Europameisterschaft 1996 in England. Seine Trainerkarriere begann Steffen Freund 2007 als Assistenztrainer von Frank Engel bei der deutschen U20-Fußballnationalmannschaft. Ex-Bundestrainer Berti Vogts holt ihn für den Afrika Cup 2008 als Co-Trainer in sein Team zu den Super Eagles, der nigerianischen Nationalmannschaft.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Fußball-Lehrer an der Kölner Sporthochschule wechselte Steffen Freund erneut zum DFB und führte die deutschen U17-Junioren zu hervorragenden zweiten Plätzen bei der U17-Europameisterschaft und der U17-Weltmeisterschaft. Im Juni 2012 folgte Steffen erneut dem Ruf der Premier League und unterschrieb als Co-Trainer von Andre Villas-Boas bei seinem Ex-Verein Tottenham Hotspur. Als ausgewiesener Fußballkenner ist der meinungsfreudige Brandenburger auch für zahlreiche TV-Stationen, unter anderem Sky, ESPN UK und Eurosport 2, regelmäßig als Experte im Einsatz.
  • Statistik

    Erfolge
    Europameister 1996

    Champions-League-Sieger 1997
    Deutsche Meister 1995 und 1996
    englischer League -Cup 1999

    Vereine
    1991 - 1993 FC Schalke 04
    1993 - 1998 Borussia Dortmund
    2003 - 2004 Tottenham Hotspur

    Trainer
    2009 - 2012 DFB Jugend-Nationaltrainer
    seit 2012 Tottenham Hotspur (Co-Trainer)

WC-Final on the London Underground

London commuters travelling during Sunday’s World Cup final were still able to follow Germany’s 1-0 win over Argentina thanks to live commentary and analysis of the match in Rio de Janeiro at Waterloo station. Germany’s fourth...
Read More

Interview mit Steffen Freund auf Bundesliga.com

Steffen Freund, Co-Trainer bei Tottenham Hotspur und ex U17-Nationaltrainer, äußert sich im Interview mit Bundesliga.com zu den Aussichten von Borussia Dortmund in der Champions League-Saison 2012/2013. Bundesliga.com
Read More

Steffen Freund wechselt zu Tottenham Hotspur

Steffen Freund hat bei Tottenham Hotspur FC einen Dreijahresvertrag als Assistant Manager von Trainer Andre Villas-Boas unterschrieben. Der bisherige U16-Nationaltrainer verlässt den DFB mit sofortiger Wirkung, um noch in dieser Woche in die...
Read More